GABC-Messgruppe

Sebastian Zöller

Gruppenführer

Mühlheller Weg 10, 35789 Weilmünster

+49 (0) 123 / 45 67 89 0


Mario Erle

stellv. Gruppenführe

Herrmann-Mehl-Str. 10, 35781 Weilburg

+49 (0) 123 / 45 67 89 0


Im Zuge der letzten Erneuerung des Konzepts im Jahr 2016 wurde dieses Fachgebiet grundlegend verändert. So wurde der alte GABC-Zug nun in neue, taktisch selbstständige Spezialeinheiten aufgeteilt.

Diese übernehmen verschiedenen Aufgaben bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können werden die Kameraden durch spezielle Ausbildungen und Lehrgänge geschult. Ein Einsatz ist bei Großschadenslagen auch hessenweit und unter Umständen sogar bundesweit möglich.

Die GABC-Messgruppe (GABCMGr) ist bei der Feuerwehr Weilburg stationiert und wird von den Einsatzkräften aus der Kernstadt, sowie aus Weilmünster besetzt.

GABC-Messgruppe (GABCMGr)

Hauptaufgabe der GABC-Mess-Gruppe ist der Nachweis/Detektion von gefährlichen Stoffen und Gütern. Hierzu stehen dieser Einheit zwei spezielle Einsatzfahrzeuge mit entsprechender Ausrüstung zur Verfügung, der CBRN-Erkundungskraftwagen (Chemisch, Biologisch, Radioaktiv, Nuklear) des Bundes sowie der Gerätewagen ABC-Erkunder (Atomar, Chemisch, Biologisch) des Landes. Die Aufgaben nach dem Katastrophenschutzkonzept des Landes Hessen lauten:

  • Erkundung und Beurteilung der Lage
  • Schützen von Einsatzkräften
  • Sicherung und Absperrung der Einsatzstelle
  • Informationsbeschaffung über Gefahrstoffe
  • Messung, Spüren und Meldung der Ergebnisse, nach Bedarf Entnahme von Proben
  • Hinzuziehen von sachkundigen Personen
  • Durchführung von Amtshilfen für Behörden und Dienststellen
  • Weitergabe von Informationen an die Gefahrstoff-ABC-Messzentrale